Paula Cademartori

Die Königin der Farben

Paula Cademartori hat in wenigen Jahren das geschafft, wofür andere Designer ein ganzes Leben brauchen. 

Paula CademartoriIhre Welt ist ein Urwald voller Leben. Ihre Kreationen leben darin wie farbenprächtige Paradiesvögel. Mit ihren ikonografischen Taschen wurde die italienische Brasilianerin weltberühmt. Und das Beste: Sie macht jetzt auch Schuhe!

War das gerade ein Pfauenauge? Ein Mormonenfalter vielleicht? Und flatterte da nicht eben ein Tukan vorbei? Wer auch nur einen Schritt in Paula Cademartoris erhabenen Flagship-Tempel nur wenige Meter vom Mailänder Dom entfernt setzt, den versetzen die wie in einer Galerie ausgestellten Kreationen binnen Sekunden in eine andere Welt. Tropisch ist die. Und geheimnisvoll. Ein chaotisch-buntes Treiben aus Taschen und Schuhen herrscht hier, doch wer genau hinsieht, bemerkt: Überall ist Ordnung, Symmetrie und System.

Die in Brasilien geborene Industriedesignerin Paula Cademartori hat in wenigen Jahren das geschafft, wofür andere Designer ein ganzes Leben brauchen. Sie kreierte einen nie dagewesenen Look von bestechlicher Wiedererkennbarkeit und gleichzeitig maßloser Vielfalt. Wie ein Mensch Hunderte, derart verschiedene Taschen- und Schuhmodelle entwerfen kann, voller abstrakter und bunter Geometrie, in allen erdenklichen Farben, von denen jedes noch aus hundert Meter Entfernung und natürlich auf jedem Instagram-Posting als Cademartori-Original erkennbar ist? Das weiß allein die Designerin.

Ihre Liebe für die Kunst, für Mode und Design verschlug die Brasilianerin mit italienischen Wurzeln 2005 nach Mailand. Nach dem Abschluss in Industrie- und Schmuckdesign an einer Hochschule in Porto Alegre machte sie ihren Master am Istituto Marangoni, wo es einen eigenen Studiengang für Accessoire-Design gibt. Basics in Management und Betriebswirtschaft lernte sie an der Università Bocconi.

 

Mehr Informationen zu Paula Cademartori finden Sie in der aktuellen Ausgabe der SCHUHVERLIEBT.