Joshua Sanders

Ein Phantom wird zum Stardesigner

Vittorio Cordella ist Schöpfer von Joshua Sanders und Gründer des gleichnamigen Labels 

Joshua Sanders

Seine Kreationen schreien „Like me!“ – Joshua Sander’s Pop-Art-Styles sind wie geschaffen für Instagram. Nur wer ist der Mann hinter der Marke, die Streetstyle-Fans und Blogger weltweit feiern?

Mal ist je ein übergroßer Buchstabe auf den rechten und linken Schuh genäht. Nur als Paar wird LA oder NY draus. Mal lachen einen neongelbe Smileys an, dann wieder sind es Schleifen: so opulent wie der Kopfschmuck von Minnie Mouse oder übergroße Blüten aus Tüll, die den Joshua Sanders-Schuh so unverkennbar machen. Jedes Foto davon schreit „Like me!“. Und genau das hat auf Instagram so fantastisch funktioniert.
Der Designer dahinter, diesen Joshua Sanders – angeblich 1986 geboren, aufgewachsen in New York, Absolvent der dortigen Parsons School of Design – scheint man in jeder dieser Kreationen zu erkennen.

Nur ist dieser Joshua Sanders wie vom Erdboden verschluckt. Der Mann hinter der Marke ist jedenfalls von Beginn an Vittorio Cordella, ein Textilunternehmer aus Mailand, heute CEO und Creative Dircector von JOSHUA*S, wie sich das Label seit vergangener Saison nennt. Er habe Sanders 2011 in Paris getroffen wo Cordella eingestiegen ist, ein Team aufgebaut und die Marke zu Ende gedacht und aufgebaut hat.
Klar ist jedenfalls: Vom lebenden Sanders fehlt jede Spur, der Mailänder Geschäftsmann hingegen ist allgegenwärtig.

Die Schuhe sind entworfen um zu knallen: Pop-Art an den Füßen, so plakativ, dass auf jeden Fall auffällt, wer sie trägt. Stars und Blogger tragen die Schuhe oder posten sie online. Cordella ist mutig genug für die verrücktesten Kreationen. Inzwischen gibt es die Schuhe, die von einem Team in Mailand entworfen werden, auch in Moskau, Hongkong, Seoul oder Dubai – überall dort also, wo modebegeisterte Menschen kaufen, was sie auf Instagram oder Blogs entdeckt haben. Kein Wunder, denn zu diesen bunten Wunderwerken kann man nur eines sagen: Like, like, like!

 

Mehr Informationen zu Joshua Sanders finden Sie in der aktuellen Ausgabe der SCHUHVERLIEBT.