Wie Weiß wirklich sauber bleibt

Wie weiße Trendschuhe den ganzen Sommer über strahlen

Alle waren sicher – dieser Trend hat bald ausgedient. Denkste: Weiße Sneaker haben uns eines besseren belehrt und sind auch in diesem Jahr aus unseren Schuhschränken nicht wegzukriegen. Verstaubte Straßen, schlechtes Wetter und volle U-Bahnen machen aus den strahlenden Trendschuhen schnell fleckige Begleiter.  

weiße Sneaker

SCHUHVERLIEBT verrät drei ultimative Pflegetipps, die weiße Sneaker das ganze Jahr über strahlen lassen!

1. VORBEUGEN IST ANGESAGT
Klar – neue Schuhe wollen direkt getragen werden. Aber damit weiße Sneaker auch wirklich weiß bleiben, lohnt es sich, noch etwas Geduld zu haben. Denn wer VOR dem ersten Tragen seine Sneaker imprägniert, schafft eine solide Basis gegen Nässe und leichte Verschmutzungen.

2. DIREKT HANDELN STATT LANGE WARTEN
Gegen mieses Wetter und große Pfützen ist nichts zu machen. Unschöne Verfärbungen und Wasserränder sind auf weißen Sneakern vorprogrammiert. Damit diese aber nicht erst lange einwirken können, einfach ein Wattepad in Babyöl tauchen und direkt über die schmutzigen Stellen wischen – wirkt wahre Wunder.

3. FLECKENTEUFEL FÜR WENIG GELD
Egal ob auf der Gartenparty oder im Büro: Weiße Schuhe ziehen alle Blicke auf sich, aber leider auch viel Schmutz an. Geheimtipps: Alkohol hilft bei Grasflecken, Lösungsmittel bei Fettflecken oder schwarzen Streifen und Terpentin sorgt für eine umfassende Grundreinigung.

  
Mehr zu diesem Thema finden Sie in der aktuellen Ausgabe der SCHUHVERLIEBT.